Stephan Wagner dreht HARTER BROCKEN für ARD/Degeto

Nach Eifel (ARD / „Der Bulle und das Landei“) und Taunus (ZDFNele Neuhaus) wird das nächste deutsche Mittelgebirge als Krimischauplatz erschlossen. In St. Andreasberg im Harz sind unter der Regie von Stephan Wagner die Dreharbeiten für „Harter Brocken“ (AT) zu Ende gegangen. Aljoscha Stadelmann spielt in der Hauptrolle einen allseits unterschätzten Provinzpolizisten, der den Mord an der schönen Schützenkönigin des Luftkurorts klären muss. Dabei wird er von einer LKA-Beamtin auf Durchreise, gespielt von Julia Koschitz, unterstützt. Mit Christoph BachAnna SchudtHinnerk Schönemann und Godehard Giese sind auch die weiteren Rollen mit klangvollen Namen besetzt.

„Harter Brocken“ entsteht als Produktion der H&V Entertainment (Produzent:André Zoch, Producer: Malte Can) im Auftrag der Degeto. Das Drehbuch stammt von Holger Karsten Schmidt, der mit Wagner fast schon ein Dreamteam bildet („Der Stich des Skorpion“„In Sachen Kaminski“„Mord in Eberswalde“). An der Kamera: Thomas Benesch, redaktionell ist Diane Wurzschmitt verantwortlich. carte blanche Film ist die ausführende Produktionsfirma.